Tischtennis

Tischtennis ist eine Ballsportart, für deren Ausübung man einen Tischtennistisch mit Netz und einen Tischtennisball und pro Spieler einen Schläger benötigt. 

Das Ziel des Spieles ist es möglichst viele Punkte zu erzielen, indem man den Ball über das Netz hin- und herspielt, dabei möglichst eigene Fehler vermeidet und durch geschickte Spielweise den Gegner zu Fehlern verleitet, die zur Beendigung des Ballwechsel führen.

Weltrekord Dauertischtennis: Zwei Spieler (Hanus und Fernath) 1979 in Stuttgart im Freien. 105 Stunden 8 Minuten.

Einzelmatch: Die Baden-Württemberger Geiger und Opiaol (beide aus Schömberg) vom 14. bis 21. April 1985 sie spielten 168 Stunden.

Ballwechsel: Seit Februar 1993 halten die Schwestern Bellinger und Lomas mit 173 Bällen pro Minute den Rekord.

Wenn Du Lust bekommst es auch einmal zu probieren, kannst Du Dich an den Spartenleiter Werner Schäfer wenden, er wird Dir gerne Auskunft geben, wann und wo Du einmal schnuppern kannst.

Trainingsort: Gesamtschule Bremen-Ost, Walliser Straße
Trainingzeit: Montags von 18.00 bis 22.00 Uhr

Informationen zum Spielbetrieb im Landesbetriebssportverband finden Sie unter folgender Homepage:
www.lbsv-bremen.de


Ansprechpartner

Spartenleiter: Werner Schäfer
T.: 0421-456692


Stellv. Spartenleiter: Frank Smolnik
T.: 0421-425902



Aktuelles

Protokoll Spartenversammlung 2017

Tabelle LBSV Ligabetrieb