Hallenwerksmeisterschaften 2011

Sehenswerten Fußball konnten sich die Zuschauer am Samstag, den 17.12.2011 in der Intoor Fußballwelt in Woltmershausen ansehen. Gesucht wurde der Werkmeister 2011 im Hallenfußball. Zehn Mannschaften waren der Ausschreibung gefolgt und waren auch pünktlich um 14 Uhr zur Begrüßung in der Hermann-Ritter-Straße eingetroffen.

Nach den einleitenden Worten durch Patrick Schmidt, Spartenleiter Fußball, begannen die ersten Vorrundenspiele. Auf zwei Plätzen wurden parallel die zwei Gruppensieger und Gruppenzweiten ermittelt, die sich für die Halbfinalspiele qualifizieren sollten. In der ersten Halbfinalbegegnung standen sich die Mannschaften „Sakat Team“ und „Der Gerät“ gegenüber. In einem spannenden und emotionsgeladenen Spiel konnte sich das „Sakat Team“ am Ende mit 8:4 Toren durchsetzen und somit den Finaleinzug sichern. Im zweiten Halbfinalspiel zwischen „Fortuna“ und den „Hot Banditos“ wurden die Nerven noch weiter strapaziert. In der regulären Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden, sodass ein 9 Meter-Schießen die Entscheidung bringen musste. Vom Punkt aus, bewiesen die „Hot Banditos“ die stärkeren Nerven und konnten das Spiel am Ende mit 6:5 Toren gewinnen.

In der Folgezeit wurden die Spiele um die Plätze 9,7 und 5 ausgetragen. So spielten die jeweiligen Gleichplatzierten der Gruppen A und B noch mal gegeneinander, sodass auch jede Mannschaft mindestens 5 Spiele am Nachmittag absolvieren konnte. Im kleinen Finale, dem Spiel um Platz 3, standen sich die beiden Verlierer der Halbfinalspiele gegenüber. Hier konnte sich „Fortuna“ mit 8:5 Toren gegen „Der Gerät“ durchsetzen und sich damit die Bronzemedaille sichern.

Das anschließende Endspiel zwischen „Sakat Team“ und den „Hot Banditos“ war der Höhepunkt des Nachmittages. Die „Hot Banditos“ konnten früh in Führung gehen und einige witterten eine Sensation. Doch das „Sakat Team“ konnte den Rückstand egalisieren und wusste sich in der Folge auf die Siegerstraße zu bringen. Am Ende wurde das „Sakat Team“ mit 6:3 Toren im Finale der verdiente Turniersieger. Bei der Siegerehrung konnten sich die drei Erstplatzierten über eine Urkunde und einen Pokal freuen. Der Hallenmeister konnte sich darüber hinaus mit dem Wanderpokal schmücken, den es nächstes Jahr zu verteidigen gilt.


Ansprechpartner

Spartenleiter: Patrick Schmidt
M.: 0421 419-3172